Kassetten

Raubkassetten!

Bereits beim ersten Besuch in Singapore war ich auf der Bugis Street. Dort ließen sich Transvestiten von Touris begaffen. Da waren mir Stände aufgefallen, die Musikkassetten zu ausgesprochen günstigen Preisen verkauften. Zwei Mark für die aktuellsten Alben: Meat Loaf, Supertramp, 10 CC – you name it, they’ve got it! Super! Passte auch hervorragend zum ‚Walkman’, der damals aufkam. Die Qualität war erstaunlich gut. Vor allem die Marke RC hatte es mir angetan. Andere waren nicht so gut (z. B. die mit dem Fußabdruck). Aber bei solchen Preisen schaute man nicht so genau hin. Auch die Freunde in der Heimat waren begeistert. So entschloss ich mich, mir die Sache beim nächsten Besuch dort näher anzuschauen. Denn die Kassetten schienen mir eine wertvolle Bereicherung unseres Warenangebots zu sein. …

Immer wieder schön - Bandsalat