Sprüche unserer Eltern

Im Kinderzimmer: Hier sieht’s ja aus wie:

… bei Hempels unterm Sofa

… in der Judenschule

… bei den Hottentotten

… jetzt aber ab trimo ins Bett.

… wie Kraut und Rüben

Allgemeine Herabsetzungen

Grünschnabel

Werd‘ erst mal trocken hinter den Ohren

Du hast ja noch Eierschalen auf der Schulter

Bunkergeneration

Aus dir wird nie was!

Beleidigungen

Wenn Dummheit wehtäte, würdest du den ganzen Tag schreien!

Du bist ja dümmer, als die Polizei erlaubt!

Hast du Bohnen in den Ohren?            

Von deiner Sorte sind mir letztes Jahr sieben im Rucksack erfroren!

Kein Arsch inne Hose, aber La Paloma pfeifen!

Geht das in dein Spatzengehirn nicht rein?

Drohungen:

Bei Adolf hätt’s das nicht gegeben!

Du musst mal wieder zum Friseur!

Die Leute reden schon über dich!

Alt und grau kannst du werden – aber nicht frech!

Wenn ich so ‘ne Schuhe beim Stubenappell der Wehrmacht vorgezeigt hätte, wäre ich vor‘m Kriegsgericht gelandet!

Komm mal her, Freundchen/Sportsfreund!

Schreib dir das hinter die Ohren/Löffel!

Ich geb‘ dich ins Heim!

Lehrjahre sind keine Herrenjahre

Arbeit schändet nicht!

Ein bisschen Arbeit hat noch keinem geschadet!

Kriegst gleich was an dein‘ Schandassel!

Haumiblau kannst du haben!

Du kriegst gleich einen Satz warme Ohren

Um Punkt sieben bist du zu Hause!

Du kannst so groß werden, wie du willst, aber über meine Hand wächst du nicht!

Leichte Schläge auf den Hinterkopf erhöhen das Denkvermögen

Wer nicht hören will muss fühlen!

… Kinder mit’m Willen, kriegen was auf die Brillen!

Gutes Benehmen:

Benimm dich!             

Das tut man nicht!

Das gehört sich nicht!

Mach mal ‘nen Diener/Knicks!

Sag dem Onkel mal guten Tag!

Gib der Tante mal die Hand!

Für dich immer noch Sie oder Onkel!

Fünf Minuten vor der Zeit ist des Soldaten Pünktlichkeit!

Steck dein Hemd in die Hose!

Musst du denn immer das letzte Wort haben? – Ich wusste ja nicht, dass du nichts mehr sagen wolltest…

Hast du dich auch hinter den Ohren gewaschen?

Zeig mal deine Hände! Das sind ja Trauerränder! 

Zieh‘ nicht immer den Schnött hoch!

Wir heizen nicht für draußen!

Habt ihr Zuhause Säcke vor den Türen`?

Pack schlägt sich, Pack verträgt sich!

Enttäuschung äußern:

Womit habe ich das verdient …?

Und das ist nun der Dank!

Was habe ich nur verbrochen …?

Allgemeines

Dafür bist du noch viel zu jung!

Du siehst aus wie Hein Uhl/Daddel!

Ggü. jungen Rauchern: Bist du überhaupt schon 16? Zeig mal deinen Ausweis!

Was ist denn das für ‘ne Negermusik?

Wenn du noch eine Mutter hast, dann danke Gott und sei zufrieden!

Wer die Heimat nicht liebt und die Heimat nicht ehrt, ist ein Schuft und das Glück in der Heimat nicht wert!

Hol mir mal Zigaretten! Wieso hat das so lange gedauert? Hast du die in Voslapp gekauft?

Wer saufen kann, kann auch arbeiten!

Mit katholischen/evangelischen Kindern spielt man nicht!

Erzähl kein dummes Zeug! (Dumm tüch)

Das kannst du einem erzählen, der seinen Hut mit dem Hammer aufsetzt – aber nicht mir!

Du kommst nach Hause, wenn draußen die Lampen angehen…

Ddbddhkp – sav/ukku (dumm bleibt dumm da helfen keine Pillen –  Selbst Aspirin versagt/ und keine kalten Umschläge)

Bei dir piept’s wohl?

Jetzt ist aber daddldu!!!
 
Das Denken sollte man den Pferden überlassen, die haben ’nen größeren Kopf.

Sex:

5.000 Schuss hast du, Junge! Dann kommt der Rückenmarkschwund!

Vom Küssen kriegt man Kinder!

Ohne Liebestöter gibt’s ‘ne Blasenentzündung.

Sackratten und Franzosenkrankheit.

Pippimanns Arbeitsanzug (Kondom)

Hängolin im Essen

Scheidenkrampf!

Rock hoch, Verstand im Arsch!

Wenn er steht, ist der Verstand weg!

Beim Essen:

Sitz grade!

Die linke Hand liegt auf dem Tisch! Nicht darunter!

Der Löffel geht zum Mund, nicht der Mund zum Löffel!

Mit Essen spielt man nicht! (Buchstabensuppe)

Wie dankbar wäre ich im Krieg für so einen leckeren Steckrüben-Eintopf gewesen!

Iss, damit du groß und stark wirst. Klein und niederträchtig bist du ja schon!

Der Teller wird leer gegessen! 

Wenn man Schokolade isst, bekommt man Pickel, desgleichen von scharfem Essen.

Ihr fresst mir noch die Haare vom Kopf! 

Spinat ist sooo gesund!

Tee gibt ‘ne schlappe Nase!

Kein Brot ist hart – aber kein Brot: Das ist hart!

Nachdem man zum ersten Mal aus Berlin in die Heimat zurück kam:

Wie siehst du denn aus?

Dann geh doch rüber in den Osten, wenn es dir da so gut gefällt!

So lange du deine Füße unter meinen Tisch stellst …

Ich habe die Knochen für Deutschland hingehalten – und das ist nun der Dank!

Ich habe nicht mein Leben lang geschuftet, um mich von einem Rotzlöffel wie dir beleidigen zu lassen.